Entrümpeln mit der Vier-Kisten-Methode

Entrümpeln mit der Vier-Kisten-Methode

Entrümpeln mit der Vier-Kisten-Methode geht ganz einfach und leicht von der Hand.

Entrümpeln ist mit der Vier-Kisten-Methode ganz einfach und bietet sich zum Anfang eines neuen Jahres besonders an. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um sich von einigen unnützen Dingen zu trennen.

Rita Pohle beschreibt in ihrem Buch „Weg damit! Entrümpeln befreit“ die Drei-Kisten-Methode, an der ich mich anlehne. Meiner Meinung nach fehlt hier aber noch eine vierte Kiste.

Also.. man nehme vier möglichst große Kisten aus Pappe oder Plastik.

Entrümpeln mit Kiste 1

Die erste Kiste ist für Müll. Alle Dinge, die du nicht mehr brauchst und die auch sonst für niemanden mehr von Nutzen sein können, landen in dieser Kiste. Dazu zählen beispielsweise verschlissene Kleidung, defekte Elektrogeräte oder Müll im wahrsten Sinne des Wortes.

Entrümpeln mit Kiste 2

In die zweite Kiste kommen alle Dinge, die du nicht mehr brauchst, die aber für andere noch von Nutzen sein können. Diese Dinge verschenkst du an andere. Du kannst z.B. im Eingangsbereich eine kleine Kiste aufstellen mit dem Schild „Zu verschenken – Bitte bedien dich!“. So kann sich jeder Besucher das mitnehmen, was ihm gefällt und du hast immer eine Zu-verschenken-Kiste da, wenn du gerade etwas ausmisten willst. Hierin sollte aber kein Müll, sondern wirklich nur noch brauchbare Dinge landen.

Entrümpeln mit Kiste 3

In die dritte Kiste kommen alle Dinge, die du nicht mehr brauchst, die aber für andere noch von Nutzen sein können und die du verkaufen willst. Am besten setzt du dir eine Frist, in der du die Sachen verkaufen willst. Sind sie z.B. nach einem Monat nicht verkauft, wandern sie in Kiste 2.

Entrümpeln mit Kiste 4

In die vierte und damit letzte Kiste kommen alle Dinge, die du behalten willst, weil du sie noch braucht oder du dich nicht von ihnen trennen kannst. Alte Liebesbriefe, das erste Kinderbuch oder zum Beispiel ein schönes Familienfoto landen in der Schatzkiste. Der Rest  – z.B. Handyladegerät, Regenschirm oder Salatschüssel – wandert wieder an seinen Platz zurück oder einen neuen sinnvolleren Platz.

Mit diesen vier Kisten kann das Ausmisten nun starten!

Viel Erfolg und einen guten Start ins neue Jahr 2015!

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: