Minimalistische Geschenkideen für Weihnachten

Minimalistische Geschenkideen

Minimalistische Geschenkideen sind garnicht so schwer zu finden. Über diese zwei Baumhänger würde ich mich sehr freuen.

Minimalistische Geschenkideen zeigen, dass Minimalismus und Geschenke zusammenpassen. Willst du minimalistisch verschenken, findest du hier eine Auswahl minimalistischer Geschenkideen.

Geld

Mit Geld machst du nie etwas falsch. Vielleicht verpackst du es ein bisschen kreativ? Du kannst z.B. Gelscheine in ein süßes Sparschwein stecken oder auf einen Kasten leerer Bierflaschen verteilen, an eine Blume binden usw.

Gutschein

Über Gutscheine für lokale Geschäfte oder Online-Shops freut sich eigentlich jeder. Damit kann sich der Beschenkte selbst aussuchen, was ihm gefällt und der geschenkte Wert landet nicht wie bei Geld auf dem Konto oder im Geldbeutel und wird nicht für ein Geschenk an sich selbst, sondern für die alltägliche Lebenshaltung genutzt.

Zeit

Zeit ist unser kostbarstes Gut überhaupt. Du kannst z.B. Zeit mit dir verschenken, wenn diese sowieso immer sehr knapp ausfällt.

Aktivitäten

Die verschiedensten Aktivitäten zum Verschenken findest du z.B. auf mydays, jochenschweizer oder eventim. Die gemeinsame Teilnahme an einem Lauf, Besuche von Sauna, Therme, Kino oder Theater sind auch schöne Beispiele für minimalistische Geschenkideen.

Selbstgemachtes

Minimalistische Geschenkideen

Minimalistische Geschenkideen sind z.B. selbst gebackene bunt verzierte Plätzchen.

Selbstgemachtes zeigt, dass du dir mit deinem Geschenk wirklich Mühe gegeben hast. Du kannst z.B. einen Schal stricken, ein Bild malen und Kosmetik, Marmelade oder Plätzchen selber herstellen.

Wenn dir das Basteln bzw. Selbermachen Spaß macht, ist das super. Es spart Geld und über Selbstgemachtes freuen sich die meisten. Macht es dir keinen Spaß, dann quäl dich nicht und kauf lieber etwas.

Exklusive Lebensmittel

Exklusive Lebensmittel, die man sich normal niemals kaufen würde oder nur selten kauft, kannst du auch verschenken. Dabei gehst du sicher, dass dein Geschenk nicht irgendwo als Staubfänger endet, sondern gegessen wird – sofern es denn schmeckt! Meine Ideen für dich: ein großer Obstkorb mit exotischen Früchten (auch als Ausgleich zur ganzen Nascherei um die Weihnachtszeit), ein besonders gutes Olivenöl, Dips und Soßen, regionale Spezialitäten wie verschiedene Biersorten für Bierliebhaber, Nürnberger Lebkuchen oder Dresdner Senf.

Einladung zum Essen Zuhause

Lade deine Lieben doch mal zu einem ausgedehnten Brunch oder Drei-Gänge-Menü bei dir Zuhause ein. Auch wenn du nicht besonders gut kochen kannst, ein einfaches Gericht kriegt jeder hin.

Lieb-ich-Dinge und Brauch-ich-Dinge

Super ist es natürlich, wenn du etwas verschenkst, das die Person wirklich braucht bzw. sich ausdrücklich gewünscht hat. Ein kleiner Tipp: Schreibe deinen Wunschzettel auf wunsch-galerie.de. Hier kann jeder Geschenke online reservieren und sogar gleich bestellen.

Nr. 1 minimalistische Geschenkideen: Nichts

Nach Absprache mit deinen Lieben kannst du natürlich auch gar nichts verschenken. Oder ihr wählt die Wichtel-Variante. Jeder kauft ein Geschenk – z.B. für maximal 10 Euro – und dann wird darum gewürfelt. Am Ende kann nach Belieben getauscht werden.

 


 

Regel für Geschenke an Weihnachten

Kaufe bzw. verschenke nichts, von dem du nicht sicher bist, das es dem Beschenkten auch gefällt! Dann braucht der Beschenkte keine Freude vorspielen oder das Geschenk umtauschen. Für den Notfall ist ein Kassenzettel in der Hinterhand aber immer sinnvoll.

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: