Qualität oder Quantität – Worauf kommt es an?

Quantität

Qualität oder Quantität? Ganz viele Pillendosen oder lieber eine richtig schöne und gute? Wofür entscheidest du dich?

Qualität oder Quantität? Kaufst du dir lieber weniger Dinge, die dafür ein bisschen teurer sein dürfen? Oder kaufst du lieber mehr und sparst dafür an der Qualität? Was ist besser?

Die Antwort ist einfach – Oder doch nicht?

Die Antwort auf diese Frage ist für mich persönlich ganz einfach: Weniger ist mehr! Qualität statt Quantität! Und damit gebe ich für wenige Dinge lieber mehr Geld aus. Dafür habe ich dann etwas auf Dauer, das mir auch noch richtig gut gefällt und damit jeden Tag aufs neue Freude bereitet. Ich habe mir die Vor- und Nachteile beider Mottos mal genauer angeschaut.

 

Vor- und Nachteile Quantität vor Qualität

  • Du besitzt Mehr. Du hast aber unter Umständen auch mehr Unnützes. Das Gerümpel braucht Platz sowie Kosten- und Zeitaufwand. Du gibst eher Geld für Dinge aus, die du eigentlich gar nicht brauchst.
  • Du besitzt Dinge mit geringer Qualität. Deine Dinge gehen schnell kaputt und du musst bzw. kannst dir dann schnell wieder etwas Neues kaufen. Es kommt ganz darauf an wie du es siehst. Gehst du gerne shoppen und willst öfter etwas Neues, dann macht es vielleicht für dich Sinn, eher kurzlebige Dinge zu kaufen.
Qualität

Qualitativ schlechte Blumentöpfe können bei Frost leicht platzen. Hier spart man sicher am falschen Ende.

Vor- und Nachteile Qualität vor Quantität

  • Du besitzt Weniger. Du konzentrierst dich auf das, was für dich wirklich wichtig ist. Die Gefahr, dass du unnütze Dinge kaufst, ist viel geringer.
  • Du besitzt Dinge mit höherer Qualität. Deine Dinge halten länger, sind besser verarbeitet, optisch schöner und bieten vielleicht auch mehr Funktionen als günstigere Dinge. Gefahr dabei: Du kaufst vielleicht etwas sehr teures, das du aber dann gar nicht benutzt. So hast du mehr Geld ausgegeben als für etwas Günstigeres. Gleichzeitig machst du dir aber mehr Gedanken um deine Ausgaben, was das Risiko von Fehlkäufen minimiert. Du musst/kannst nicht so oft neue Dinge kaufen.

 

Preis-Leistungs-Verhältnis

Letztlich gibt es für beide Optionen Vor- und Nachteile. Für mich gilt in der Regel: Qualität vor Quantität. Ich habe keine Lust, mir alle 3 Monate neue Schuhe zu kaufen oder Kleidung aus billigen Stoffen zu tragen. Brauche ich etwas nur für einen Tag oder ein bestimmtes Ereignis, achte ich natürlich eher auf den Preis. Wozu für Photobooth-Zubehör, das du nur zu deiner Geburtstagsparty nutzen willst, viel Geld ausgeben? Letztlich gilt es also immer für den jeweiligen Zweck abzuwägen.

Wie machst du das?

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: