Wohnung verschönern – Bank im Flur

Bank im Flur

Meine Bank im Flur brauchte dringend einen neuen Bezug. Hier siehst du das Ergebnis meiner Verschönerungsaktion.

Neuer Dienstag – neue Verschönerungsaktion mit meiner Bank im Flur. Auch an diesem Dienstag will ich meine Wohnung wieder ein bisschen verschönern. Deshalb ist heute die Sitzbank im Flur an der Reihe.

Warum überhaupt eine Bank im Flur?

Eine Sitzbank im Flur finde ich super praktisch. Du kannst dir und deinen Kindern darauf ganz bequem die Schuhe aus- und anziehen. Deine Handtasche und Einkäufe finden bequem Platz. Die Gäste haben eine Ablage für Ihre Taschen. Eine Bank nimmt im Flur zwar relativ viel Platz weg, gehört aber meiner Meinung nach in jeden Eingangsbereich. Und wenn du kein großer Fan von Bänken bist, dann gefällt dir hier vielleicht ein bequemer Sessel oder schöner Stuhl? Achja.. ICH LIEBE übrigens Bänke.

Was für eine Bank habe ich?

In meinem Flur steht eine alte Kirchenbank. Massiv, schwer, mit bequemem Polster und Rückenlehne. Hier kann ich nach dem Nachhausekommen kurz ruhen. Mal ganz wohnpsychologisch gesehen stärkt mir die Bank den Rücken und bildet einen zentralen Ankerpunkt in meinem Flur. Ich brauche keine Angst zu haben, dass diese Bank jemals mit mir oder ohne mich zusammenkracht.

Bank im Flur

Hier kann ich mich ausruhen oder mal kurz hinsetzen. Einkäufe und Handtasche haben wieder einen schönen Platz.

Warum die Bank im Flur verschönern?

Jetzt gibt es mit dieser Bank aber ein großes Problem. Wie du ganz schnell auf dem Foto erkennen kannst, hat die Bank einen weißen Bezug. Ich liebe Weiß. Von daher war das immer die richtige Farbe für mich und meine Bank. Allerdings haben weiße Dinge auch die hervorstechende Eigenschaft, Dreck magisch anzuziehen. Das ist dann vor allem solcher Dreck, den du mit keinem noch so tollen Wundermittelchen wieder rausbekommst. Man denke hier an rote Erdbeer-, grüne Gras- und speckig glänzende Sonnencremeflecken.

Mein Sitzpolster der Bank im Flur - vorher

So sieht das weiße Polster meiner Bank im Flur aus. Die roten Flecken kommen auf weißem Grund toll zur Geltung.

Und genau DAS ist meiner Bank im Flur auch passiert. Mein kleiner Dreckspatz und seines Zeichens Sohn Robin hat natürlich stolz seinen Teil dazu beigetragen, dass die Bank heute in rot-gelbem Dreck erstrahlt.

Meine Bank im Flur - vorher

So sah die Bank vor meiner Verschönerungsaktion aus. Auf diesen alten Bezug macht Hinsetzen einfach keinen Spaß.

Neuer Bezug für alte Bank

Es ist also Zeit für einen neuen Bezug für die alte Kirchenbank. Ich muss mir nicht gleich einen neue Bank für den Flur kaufen. In diesem Fall tut es auch ein bisschen DIY für Anfänger. Sitzplatte abschrauben, alten, festgetackerten Bezug mit roher Gewalt und Zange entfernen, neuen Bezug mit Tacker anbringen und Sitzplatte wieder anschrauben.

Fertig! Wie findest du das Ergebnis? Ich finde das unempfindlichere Grau steht der Bank richtig gut. Ein Kissen aus dem Wohnzimmer gab es noch gratis dazu.

Wartet auf dich jetzt auch ein Möbelstück auf einen neuen Bezug?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Trackbacks & Pings

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: